You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Arbutus unedo - Erdbeerbaum | Erdbeerstrauch

24,00€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen!

Erdbeeren, die auf Bäumen wachsen. So was gibt es doch gar nicht? Doch, denn die erdbeergleichen Früchte des Erdbeerbaums (Arbutus unedo) sind nicht nur hübsch anzusehen, während sie von leuchtendem Gelb über Orange bin hin zu Knallrot ausreifen, sondern auch essbar. Man nascht sie entweder frisch, kocht sie zu Gelee ein oder fertigt, wie auf Sardinien oder Korsika, Spirituosen (Likör, Wein) daraus. Ihren Zierwert erhöhen die immergrünen Mittelmeersträucher mit hübschen Rispen weißer Blütenglöckchen, die sich zumeist im Herbst, je nach Überwinterung auch im Frühling und sogar Sommer öffnen können. Da die Fruchtreife viele Monate in Anspruch nimmt, sind vielfach an einem Erdbeerbaum zeitgleich Blüten und Früchte an ein und derselben Pflanze zu beobachten, die in hohem Alter zu knorrigem Bäumen heranwachsen können. Aufgrund ihrer Frosttoleranz sind die im Mittelmeer-Raum beheimateten Heidekrautgewächse nicht nur als mediterrane Pflanzen für Terrassen- und Winter-Gärten geeignet, sondern auch ausgepflanzt für halbschattige bis sonnige Gärten und Vorgärten auf durchlässigen, nicht zu Staunässe neigenden Böden.

punkt_gruen.gif Qualität: attraktive & essbare & erdbeerähnliche Früchte; attraktive Blütenstände mit weißen Blütenglocken; langsamwüchsige & immergrün & individuell wachsend; sehr gute Frosthärte

punkt_gruen.gif Verwendung: ausgepflanzt im Garten; von März/April bis November im Freien in Topfgärten (Balkon, Terrasse, Garten); ganzjährig in ungeheizten, mediterranen Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Arbutus unedo - Erdbeerbaum

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Der Erdbeerbaum/-strauch (Arbutus unedo) mag es vollsonnig bis halbschattig, die Standortvarianz ist sehr hoch, sogar schattige Lagen werden toleriert, jedoch fällt an sonnigen Standorten die Blüte reicher aus.

 Standort im Winter: Als Kübelpflanze einen Erdbeerbaum/-strauch (Arbutus unedo) hell bei 5 °C (+/- 8°C) überwintern, da die Sträucher immergrün sind und eine winterliche Ruhepause brauchen. Aufgrund der guten Frosttoleranz ebenso möglich: dauerhafte Auspflanzung im Garten. In wintermilden Regionen wie dem Rheintal ist mit leichtem Schutz eine Überwinterung von Topfpflanzen im Freien möglich. Neuaustrieb ab April/Mai. Kurzzeitiges Temperaturminimum -15 °C.

 Pflege im Sommer: Im Sommer den Erdbeerbaum/-strauch (Arbutus unedo) konstant leicht feucht, aber nie zu nass halten, da bei Staunässe Wurzelfäulnis auftreten kann. Die festen Blätter haben einen guten Verdunstungsschutz und sind in der Lage, kurze Trockenheit auszugleichen. Der Nährstoffbedarf ist maßvoll: Düngen Sie Kübelpflanzen von März/April bis September 10-14-tägig mit Volldünger/hochwertigem Kübelpflanzendünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, in Stäbchenform). Bei ausgepflanzten Exemplaren im Garten dient je eine Gabe Kompost im März/April und nochmals im Juni/Juli der Nährstoffzufuhr, alternativ gibt man handelsübliche organische oder mineralische Dünger für blühende Gartensträucher auf den Wurzelbereich (Dosierung und Rhythmus wie auf der Packung des jeweiligen Herstellers angegeben).

 Pflege im Winter: Beim Erdbeerbaum/-strauch (Arbutus unedo) als Kübelpflanze gleichmäßige Bodenfeuchte auf niedrigem Niveau beibehalten. Bedarf an heißen Tagen nicht unterschätzen, mangelndes Gießen resultiert in Blattverlusten. Sowohl Nässe, als auch Trockenheit vermeiden. Bei ausgepflanzten Exemplaren im Garten zuwässern, da die Wintersonne den Blättern Feuchtigkeit entzieht, die bei gefrorenem Boden nicht nachgeliefert werden kann.

 Schnitt: Der beste Zeitpunkt für den Schnitt des Erdbeerbaums/-strauchs (Arbutus unedo) ist gegen Ende des Winters, kurz vor dem neuen Austrieb der Pflanzen, sofern diese keine Fruchtansätze tragen. Fruchtende Zweige werden nach der Ernte im Sommer geschnitten. Da Erdbeerbäume jedoch sehr gut schnittverträglich sind, kann man auch während des Sommers bereits Triebe einkürzen, die zu lang werden.

Substrat: Beim jährlichen Umpflanzen sollte beim Erdbeerbaum/-strauch (Arbutus unedo) hochwertige Kübelpflanzenerde zum Einsatz kommen, die sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton-Bruch, Kalksteinbruch, Kies, Splitt, grober Sand) auszeichnet. Dadurch bleibt das Substrat strukturstabil und versorgt die Wurzeln sowohl mit Luft, als auch mit Wasser und Nährstoffen. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal und für die dauerhafte Kultur im Topf nicht geeignet. Im Garten auf durchlässige, d.h. mit Steinen durchsetzte Erde achten, die etwas Humus enthält und nicht lehmig ist, da Lehmerde zu Staunässe führen kann.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Im Frühling sind bei Erdbeerbäumen (Arbutus unedo) Blattläuse an den frischen Triebspitzen häufig. Gegen sie hilft eine Spiritus-Schmierseifen-Lösung. Dazu 20 ml Spiritus und 10-15 ml Schmierseife in einem Liter Wasser auflösen und die Pflanzen wiederholt tropfnass einsprühen.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe3 m
FamilieEricaceae
HerkunftMittelmeer
Blütenfarbeweiß
BlütezeitHerbst
FrüchteEssbare Früchte
Duft-
WuchsformBaum oder Strauch
Standortsonnig
Überwinterungstemperatur5 (±5)°C
Minimaltemperatur-15 °C
Winterhärtezone7

Arbutus - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (463.73k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: