You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Laurus nobilis - Lorbeer

29,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Pflegeleicht, robust und formschön. Was kann man von einer Kübel- und Wintergartenpflanze mehr erwarten? Der immergrüne Lorbeer (Laurus nobilis), Symbol für die mediterrane Lebensart, erfüllt alle Ansprüche mit Bravour. Lorbeerbüsche kommen mit vollsonnigen und heißen Lagen ebenso zurecht wie mit schattigen und beziehen als edle Wachposten in schönen Töpfen gerne Station rechts und links des Hauseingangs, der Terrassentür oder Gartentreppe. Er wächst von Natur aus schön kompakt und verträgt obendrein Schnitt sehr gut, womit er sich zu akkuraten Formen wie Kegeln,  Pyramiden, Spiralen oder Stämmchen - sogar mit korkenzieherartig gedrehten - Stämmen erziehen lässt. Die Anzucht formvollendeter Stämmchen oder Kegel ist allerdings sehr langwierig, so dass Kronen mit nur 50 cm Durchmesser oft 10 Jahre und älter sind. Tipp: Beim Rück- oder Formschnitt der wertvollen Pflanzen sollte man sich jeden Trieb einzeln vornehmen, um die Blätter nicht zu durchtrennen, was trockene Ränder hinterlassen würde. Die beim Schnitt anfallenden Blätter können Sie sogleich frisch oder getrocknet als Gewürz in der Küche oder in kleinen Säckchen als Badezusatz verwenden. Durch den hohen Gehalt herb-erfrischender, ätherischer Öle machen die meisten Krankheiten und Schädlinge um die immergrünen Mittelmeerpflanzen einen großen Bogen. Wer Lorbeer ungeschnitten wachsen lässt, kann sich im Frühling an einer Fülle gelber Büten erfreuen, auf die schwarze, kugelrunde Früchte folgen. Eine schwankende Wasserversorgung gleicht Lorbeer gut aus, wobei natürlich auch ihm konstante Pflege mit stets leicht feuchter Erde lieber. Bei all' diesen Vorteilen kann Lorbeer nur eines nicht: den ganzen Winter im Freien bleiben. Er muss ins Haus, wo er jedoch mit fast jedem Platz vorlieb nimmt, solange dieser kühl ist. An die Lichtmenge stellt er kaum Ansprüche, so dass Kellerräume, Treppenabgänge, Eingangsflure und vieles mehr in Frage kommen.


punkt_gruen.gif Qualität: aromatische Blätter; als Gewürz verwendbar; immergrün; für strengen Formschnitt geeignet; für alle Lichtverhältnisse geeignet; immergrün und sehr kompakt im Wuchs; einfach zu überwintern

punkt_gruen.gif Verwendung: von März bis November in Topfgärten im Freien (Balkon/Terrasse/Innenhöfe/Gärten) mit Überwinterung in ungeheizten Räumen; ganzjährig in ungeheizten Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Laurus nobilis - Lorbeer

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnig bis schattig. Hitze ist unproblematisch. Lorbeer (Laurus nobilis) ist sehr anpassungsfähig und ebenso robust. Eine ideale Einsteigerpflanze für jeden Standort.

 Standort im Winter: Hell oder lichtarm bei 5 °C (+/- 8 °C). Immergrün. Kurzzeitiges Temperaturminimum für Lorbeer (Laurus nobilis) -10 °C.

 Pflege im Sommer: Dank des festen, verdickten Laubs ist der Wasserbedarf mäßig. Gießen Sie Lorbeer (Laurus nobilis) so viel, dass die Erde bis zum Topfboden durchfeuchtet wird, aber warten Sie dann ab, bis die Erde abgetrocknet ist, bevor Sie erneut wässern. Der Nährstoffbedarf ist bei Lorbeer (Laurus nobilis) ebenfalls mäßig: Düngen Sie von April bis September alle 7 bis 10 Tage mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, in Stäbchenform) oder verwenden Sie im März und Juni Langzeitdünger. Zu viel Dünger heizt das Triebwachstum beim Lorbeer (Laurus nobilis) an und erhöht vor allem bei Formpflanzen die Schnittarbeit, zu wenig Dünger führt dazu, dass die Blätter ihre sattgrüne Farbe verlieren.

 Pflege im Winter: Leichte Bodenfeuchte für Lorbeer (Laurus nobilis) beibehalten. Gießmenge und -häufigkeit dazu in kalten Winterquartieren an die Winterruhe und den damit verbundenen, geringeren Bedarf anpassen, aber Erde nie austrocknen lassen!

 Schnitt: Der erste Schnitt erfolgt im April/Mai, nachdem der erste Wachstumsschub abgeschlossen ist. Dabei nicht die Blätter durchtrennen, sondern immer die Zweige zwischen dem Laub kappen. Sonst bleiben an den Blättern eingetrocknete, unschöne Ränder zurück. Der zweite Schnitt wird bei in Form geschnittenem Lorbeer (Laurus nobilis) zwischen Mitte Juli und Mitte August angesetzt.

 Umtopfen: Beim ein- bis zweijährlichen Umpflanzen von Lorbeer (Laurus nobilis) im März hochwertige Kübelpflanzenerde verwenden, die durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) locker und luftig bleibt. Ausgewogenen Humusanteile (nicht Torf!) garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in ausreichender Mengen gespeichert werden.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Lorbeer (Laurus nobilis) ist schädlingsfrei, bei warmer Überwinterung sind unter Stress Schildläuse möglich.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe3 m
FamilieLauraceae
HerkunftMittelmeer
BlütezeitSommer
Blütenfarbegelb
FrüchteGewürzpflanze
DuftBlattduft
WuchsformStrauch
Standortüberall
Überwinterungstemperatur5 (±5)°C
Minimaltemperatur-10 °C
Winterhärtezone8

Laurus - Lorbeer - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Lorbeer von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (462.17k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: