You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Musa ornata - Zierbanane | Schmuckbanane | Prachtbanane

69,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Die Zierbanane Musa ornata 'Standard Lavender' ist vor allem wegen ihrer wunderschönen, pinkfarbenen Blütenstände begehrt, deren Deckblätter je nach Individuum auch ins rote, bronze- oder orangefarbene abweichen können. Die schlankwüchsigen Bananen erreichen selten mehr als 1,5 m Blattlänge - und damit Endhöhe - und passen dauerhaft in jeden Topf-, Winter- oder Zimmergarten. Die Blütenstände bilden sich im Hochsommer schon bei 2- bis 3-jährigen Pflanzen. Aus ihnen reifen kleine, samenreiche, sehr dekorative Bananen heran, deren Farbe zwischen grün-gelb und rot variiert. Da Musa ornata ursprünglich aus Burma und Bangladesh stammt, bringt sie etwas weniger Kältetoleranz mit als andere Zierbananen. Ob sie mit entsprechendem Winterschutz (Informationen siehe unter "Japanische Faserbanane/Musa basjoo") ebenfalls im Garten ausgepflanzt werden kann, ist hierzulande noch nicht hinreichend dokumentiert. Wenn Sie diesbezüglich Erfahrungen haben, freuen wir uns über Zuschriften. Bewährt und beliebt ist die Schmuckbanane bis dahin als ganzjährige Wintergartenpflanze mit hohem Zierwert sowie als klassische Kübelpflanze für die sommerliche Terrasse.

punkt_gruen.gif Qualität: exotische & elegante Blüten in Rosa; schlanke Blätter & schlanker Wuchs in exotischem Tropen-Look; robust & pflegeleicht

punkt_gruen.gif Verwendung: ab April/Mai im Freien in Topfgärten (Balkon/Terrasse/Garten); ganzjährig in Wintergärten; bedingt dauerhaft ausgepflanzt im Garten (mit Winterschutz)

 


 

Profi-Pflegetipps für
Musa acuminata - Musa paradisiaca - Musa velutina - Musa ornata - Ensete - Zier-Bananen - Ess-Bananen

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Bananen (Musa, Ensete) halbschattig, bei genügender Luftfeuchte auch sonnig, warm und windgeschützt. Ganzjährig im Haus. Bedingt mit Freilandstand ab Juni im Freien mit Überwinterung.

 Standort im Winter: Bananen (Musa, Ensete) hell bei 15/18 °C (+/- 5) überwintern. Bei kühlerem Stand welkt ein Teil der Blätter, Neuaustrieb ab April. Kurzzeitiges Temperaturminimum 3 °C.

 Pflege im Sommer: Achten Sie bei Bananen (Musa, Ensete) auf eine konstante, aber nicht zu hohe Bodenfeuchte. Nässe über längere Zeit kann die fleischigen Bananen-Wurzeln in Töpfen zum Faulen bringen, da Sauerstoffmangel herrscht. Düngen Sie Bananen (Musa, Ensete) von April bis September alle 7 bis 10 Tage mit Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.), bei dauerwarmer Überwinterung von Oktober bis März zusätzlich ein bis zwei Mal pro Monat. Bei geschwächten Bananen (Musa, Ensete) mit der Düngung aussetzen, damit es nicht zur Versalzung des Bodens und zu Wurzelschäden kommt.

 Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte bei Bananen (Musa, Ensete) auf niedrigem Niveau beibehalten. Bei kühler oder lichtarmer Überwinterung sind einzelne Blattverluste normal. Versuchen Sie nicht, durch vermehrtes Gießen gegenzusteuern! Kühle Wurzeln plus Nässe kann bei Bananen (Musa, Ensete) zu Fäulnis führen. Braune Blattränder sind ein Zeichen von zu trockener Luft. Besprühen Sie die Blätter mit kalkarmem Wasser.

 Schnitt: Bei Bananen (Musa, Ensete) genügt es, braune Blätter abschneiden. Zu groß gewordene Pflanzen kann man im Februar/März kappen, indem man die Stämme waagerecht abschneidet. Aus ihrer Mitte sprießen in der Folge neue Blätter. Dieser Radikalschnitt wirft die Pflanzen im Erreichen der Blüh- und Fruchtreife deutlich zurück.

 Umtopfen: Bananen (Musa, Ensete) schätzen humusreiche Erde, die zugleich mit grobkörnigen Anteilen (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) durchsetzt ist, die sie locker und luftig halten. Verwenden Sie statt Torf alternative und stabilere Humusarten.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Bei zu viel Sonnengenuss sind bei Bananen (Musa, Ensete) Blattverbrennungen möglich, die Gefahr von Spinnmilbenbefall steigt, ebenso im Winter in geheizten Räumen.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe3 m
FamilieMusaceae
HerkunftAsien (mediterran)
BlütezeitSommer
Blütenfarberosa
Früchte-
Duft-
WuchsformStaude
Standortüberall
Überwinterungstemperatur12 (±5)°C
Minimaltemperatur0 °C
Winterhärtezone8

Musa - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Musa | Zierbanane von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (469.42k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

14 andere Produkte in der gleichen Kategorie: