You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Persea indica - Kanarische Avocado

49,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Der botanische Name dieser Lorbeerverwandten führt in die Irre: Die Indische Avocado (Persea indica) stammt nicht aus Indien, sondern ist auf den Azoren und den Kanarischen Inseln beheimatet. Die weitgehend immergrünen (hierzulande ist winterlicher Laubverlust häufig), glänzend beblätterten Zweige schließen sich zu dichten Kronen zusammen. Die jungen Blätter sind zartgrün gefärbt. Ältere Blätter, die ausgetauscht werden, färben sich vor ihrem Fall oft orangerot. Die Pflanzen zeigen ihre enge Verwandtschaft mit der Avocado (Persea americana) mit Früchten von 1,5 bis 2 cm Durchmesser, die sich zur Vollreife dunkelviolett bis fast schwarz färben - ähnlich den Früchten des Lorbeers. Die Blüten sind gelblich.

punkt_gruen.gif Qualität: attraktive Belaubung; nutzbare Früchte

punkt_gruen.gif Verwendung: von Mai bis Oktober im Freien in Topfgärten (Balkon, Terrasse, Garten) mit heller Überwinterung im Haus; ganzjährig in temperierten Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Persea indica – Kanarische Avocado

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Sonnig bis halbschattig. Avocado ist für ein tropisches Fruchtgehölz erstaunlich tolerant gegenüber niedrigen Temperaturen, sollte aber dennoch stets über 10 °C stehen.

 Standort im Winter: Hell bei 12 °C (+/- 5) °C. Immergrün, aber mit Winterruhe. Neuaustrieb ab April/Mai. Kurzzeitiges Temperaturminimum 3 °C.

 Pflege im Sommer: Achten Sie auf eine möglichst gleichmäßige Bodenfeuchte, aber vermeiden Sie Staunässe. Der Wasserbedarf ist dank der festen Blätter maßvoll. Trockenheit führt zu braunen Blatträndern. Der Nährstoffbedarf ist mäßig bis hoch: Düngen Sie von April bis September wöchentlich mit Volldünger (in flüssiger Form; als wasserlösliches Pulver; als Stäbchen). Bei geschwächten Pflanzen mit dem Düngen aussetzen, da es sonst zu einer Düngeranreicherung und damit Versalzung im Boden kommt.

 Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und Gießhäufigkeit jedoch an die klimatischen Bedingungen im Winterquartier anpassen und reduzieren.

 Schnitt: Die Kronen wachsen natürlicherweise gut verzweigt heran und brauchen keinen regelmäßigen Schnitt. Zu lange, unverzweigte Triebe am besten nach der Ernte zurückschneiden oder am Ende der Winterruhe.

Substrat: Avocados wachsen zügig heran und durchwurzeln ihre Pflanzgefäße meist binnen einer Saison. Sie sollten deshalb alle ein bis spätestens zwei Jahre einen leicht größeren Topf erhalten. Hochwertige Kübelpflanzenerde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig hält. Ausgewogene Humusanteile garantieren, dass Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen gespeichert werden können. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Im Winter sind Schild- oder Wollläuse möglich, im Sommer Weichhautmilben, denen wie Spinnmilben zu begegnen ist.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe3 m
FamilieLauraceae
HerkunftMittelmeer
BlütezeitFrühling
Blütenfarbegelb
FrüchteEssbare Früchte
Duft-
WuchsformStrauch
Standortsonnig
Überwinterungstemperatur15 (±5)°C
Minimaltemperatur0 °C
Winterhärtezone9

Persea - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Persea | Avocado (Pflanze) von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (462.45k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: