You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Hibiscus coccineus - Scharlach-Hibiskus

jetzt bestellbar

24,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Anders als seine Verwandten, die zu den Sträuchern oder Kleinbäumen zählen, ist dieser Hibiskus unter die Stauden gegangen: Seine Triebe sterben alljährlich im Herbst ab, um im Frühling neu aus dem Wurzelstock zu sprießen. Im Hochsommer schmücken sich die Enden jedes Sprosses mit rosaroten, riesigen Blüten. Durch diese Lebensweise ist es diesem Hibiskus möglich, auch in raueren Klimaregionen, wie sie in der nordamerikanischen Heimat auftreten, zurechtzukommen. Solange der unterirdisch überwinternde Wurzelstock gesund bleibt, ist ein immer neues Blütenschauspiel garantiert: hierzulande in frostfreien oder nur kurzfristig unter die Null-Grad-Grenze fallenden Wintergärten oder als ungewöhnliche Kübelpflanze mit Überwinterung in lichtarmen Winterquartieren.


punkt_gruen.gif Qualität: riesige Blüten, kältetolerante Lebensweise

punkt_gruen.gif Verwendung: ab Mai draußen auf Balkon & Terrasse mit heller oder dunkler Überwinterung; ganzjährig in weitgehend frostfreien Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Chinesischer Hibiskus – Hibiscus coccineus

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnig bis sonnig.

 Standort im Winter: Hell oder dunkel bei 10 °C (+/- 5°C). Kurzfristiger Frost wird vertragen. Triebe sterben im Herbst natürlicherweise ab. Kurzzeitiges Temperaturminimum -8 °C.

 Pflege im Sommer: Erde stets feucht halten, aber Staunässe vermeiden, die zu Wurzelfäulnis führen kann. Wasser- und Nährstoffbedarf sind mäßig. 14-tägig mit einer Gabe flüssigen Volldüngers oder ab März mit Langzeitdünger versorgen. Im Juni/Juli eventuell nachdüngen.

 Pflege im Winter: Leichte Bodenfeuchte beibehalten, aber nicht vernässen. Wasserbedarf sehr gering. Nach der Blüte bis zum Frühjahr nicht mehr düngen.

 Schnitt: Entfällt. Abgestorbene Triebe ausputzen. Noch grüne Triebe im Herbst nicht abschneiden, solange sie noch grün sind Substrat: Alle 2-3 Jahre umtopfen. Dabei Teilung möglich. Keine übertrieben großen Gefäße wählen. Verwenden Sie hochwertige Kübelpflanzenerde, die durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton) strukturstabil, das heißt locker und luftig bleibt.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Keine Affinität zu Schädlingen. Blattläuse am frischen Austrieb möglich.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe1 m
FamilieMalvaceae
HerkunftNordamerika
BlütezeitSommer
Blütenfarberot
Früchte-
Duft-
WuchsformStaude
Standortsonnig
Überwinterungstemperatur10 (±5)°C
Minimaltemperatur-5 °C
Winterhärtezone8

Hibiscus - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Hibiskus von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (469.81k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

20 andere Produkte in der gleichen Kategorie: