You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Peltophorum pterocarpum - Gelber Flammenbaum

49,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Nicht umsonst beinhaltet allein schon der Name des Gelben Flammenbaums oder Gelben Flamboyants Parallelen zum rotblühenden Flammenbaum (Delonix regia). Wo dieser mit roten Blüten die Blicke auf sich zieht, tut es der Gelbe Flamboyant (Peltophorum pterocarpum) eben mit gelben Blüten, die zart duften: Sie bedecken die Kronen älterer Bäume im Hochsommer mit einer leuchtend gelben Decke bis zu 25 cm langer Blütenkerzen, die sich über den runden bis schirmförmigen Kronen erheben. Aus ihnen entwickeln sich lange, braune Samenschoten. Die 30-50 cm langen, dunkelgrünen Blätter bestehen aus 10-20 Paaren rundlicher Fiederblätter und machen die in aller Welt beliebten wie weit verbreiteten Blüten-Bäume zu hervorragenden Schattenspendern in Wintergärten und großen Glasbauten.

punkt_gruen.gif Qualität: große & leuchtend gelbe Blütenkerzen; weltweit geschätzte Blütenbäume; fiederblättriger Schattenspender

punkt_gruen.gif Verwendung: ganzjährig in beheizbaren Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Peltophorum pterocarpum - Gelber Flammenbaum

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnig bis sonnig. Beste Blühergebnisse bei ganzjährigem Stand unter Glas.

 Standort im Winter: Hell bei 20 °C (+/- 5°C). Ein (Groß-)Teil der Blätter fällt im Winter ab. Neuaustrieb ab April/Mai. Kurzzeitiges Temperaturminimum 3 °C.

 Pflege im Sommer: Erde nicht austrocknen lassen. Trockenheit führt zu Blattrieseln, das oft nicht zeitnah, sondern einige Tage später einsetzt, so dass die Ursachenfindung nicht immer eindeutig ist. Der Nährstoffbedarf ist mäßig bis hoch: Düngen Sie alle 7 bis 10 Tage von April bis September mit hochwertigem Volldünger (flüssig, als wasserlösliches Pulver oder in Stäbchenform) oder alternativ mit Langzeitdünger ab März.

 Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber an die Winterruhe und den damit verbundenen, deutlich geringeren Bedarf anpassen.

 Schnitt: Es ist kein regelmäßiger Schnitt nötig. Bis er die Blühreife erreicht, wächst der Gelbe Flamboyant, wie es einem Baum entspricht: zunächst eintriebig und ab einer Stammhöhe von 1,2 bis 1,8 m setzt die Kronenbildung ein. Regelmäßiger Schnitt kann die Verzweigung fördern, führt jedoch bei Jungpflanzen nicht immer zum gewünschten Erfolg.

 Umtopfen: Wählen Sie neue Töpfe keinesfalls übertrieben groß, sondern topfen Sie alle zwei bis drei Jahre in kleinen Schritten um. Hochwertige Kübelpflanzenerde ist Pflicht, auch wenn sie etwas mehr kostet. Gute Erde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig hält. Humusanteile speichern zugleich Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Gelbe Flamboyants sind gegen nicht empfänglich für Schädlinge. Selten treten im Winter Schildläuse auf. Probleme resultieren häufiger aus Unterkühlungen und damit verbundenen Wurzelschäden.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe10 m
FamilieCaesalpiniaceae
HerkunftAsien (tropisch)
BlütezeitSommer
Blütenfarbegelb
Früchte-
Duft-
WuchsformBaum
Standortsonnig
Überwinterungstemperatur18 (±5)°C
Minimaltemperatur5 °C
Winterhärtezone10

Peltophorum - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Peltophorum | Gelber Flammenbaum von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (461.42k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

23 andere Produkte in der gleichen Kategorie: