You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Oleander richtig zurückschneiden - wie geht das?

Oleander (Nerium) zählen mit ihren leuchtstarken Blüten zu den beliebtesten Kübelpflanzen. Mit ihrem kräftigen Wachstum, das reichlich Wasser und Dünger fordert, erfüllen sie Ihre Besitzer anfangs mit Stolz. Doch schon nach wenigen Jahren droht Oleander vielen ambitionierten Topfgärtnern über den Kopf zu wachsen. Falsch wäre es in dieser Situation, die Triebe vom Vorjahr alle einzukürzen! Oleander bildet die neuen Blüten schon im Spätsommer am En Weiter...

Wie hält man starkwüchsige Kübel- und Wintergartenpflanzen klein und in handlichem Format?

Starkwüchsige Sträucher wie Hammer-, Veilchen- oder Kartoffelsträucher (Cestrum, Iochroma, Lycianthes) könnte man ohne jährlichen Rückschnitt nicht dauerhaft im Topfformat halten: Sie erreichen gut 3 m Höhe, an ihren Naturstandorten oft noch mehr. Da sie auch in Kübelkultur jedes Jahr kräftig an Länge, Breite und Dichte zulegen, hilft nur ein kontinuierlicher, ebenso kräftiger Rückschnitt, um sie in Zaum zu halten. Dazu kürzt man zunächst die ein Weiter...

Wie schneidet man Bougainvilleen richtig zurück?

Bougainvilleen sind unermüdliche Blüher, die mehrere Blütenschübe pro Jahr hervorbringen. Die violette Bougainvillee (Bougainvillea glabra) legt oft noch vor dem Austrieb der neuen Blätter ihr erstes Blütenkleid an, bei dem es sich in Wahrheit um eingefärbte Hochblätter handelt. Die wahren, röhrenförmigen, gelblichen Blüten sitzen in deren Mitte. Die deutlich wärmebedürftigeren Farbsorten (Bougainvillea-Hybriden) in Rot, Orange, Gelb, Weiß oder g Weiter...

Wie bringt man beim Rückschnitt asymmetrisch gewachsene Kübel- und Wintergartenpflanzen wieder in Form

Trotz ihres moderaten, jährlichen Zuwachses gedeihen viele Kübel- und Wintergartenpflanzen ohne Ihre Mithilfe nicht so, wie wir es uns wünschen: sie verkahlen von unten, treiben asymmetrisch oder entwickeln unproportionierte, viel zu schmale oder zu breite Kronen. Diese optischen Fehler gleicht man im Spätwinter mit einem Korrekturschnitt aus. Leichte Vorschnitte können bereits im Herbst durchgeführt werden, die Hauptarbeit erfolgt jedoch im Febr Weiter...

Wie schneidet man Palmen richtig?

Palmen haben nur einen einzigen Vegetationspunkt, der an ihrer Spitze sitzt. Nur hier können neue Wedel sprießen. Deshalb kappt man Palmen nie. Die einzige Schnittmaßnahme ist das Entfernen unansehnlich gewordener Blätter, wobei man ein Stück Blattstiel am Stamm belässt. Nehmen Sie dieses Ausputzen jedoch nicht zu früh im Jahr vor, da die alten Blätter den jungen Wedeln im Frühjahr guten Schutz vor Wind und starker Sonneneinstrahlung geben. Wir e Weiter...

Welche Kübel- und Wintergartenpflanzen brauchen wenig oder gar keinen Schnitt?

Vor allem langsamwüchsige Sträucher kommen in der Regel ganz ohne Schnitt aus, da sie von Natur aus kompakt wachsen. Es genügt, jährlich im Spätwinter vertrocknete oder beschädigte Zweige bis ins gesunde Gewebe zurückzuschneiden, das man an der grünen, saftführenden Rinde erkennt. Ebenfalls entfernt werden quer schießende, sich kreuzende oder ins Kroneninnere wachsende Triebe. Ziel ist es, lichtdurchflutete Kronen mit einem klaren Aufbau zu förde Weiter...
Showing 108 to 114 of 147 (19 Pages)