You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Kann man die Schnittreste von Kübel- und Wintergartenpflanzen sinnvoll nutzen?

Die Zweige, die beim Rückschnitt anfallen, sind kein wertloser Abfall. Im Gegenteil: Aus den Triebspitzen des Sommerschnitts kann man bei vielen Arten Stecklinge zuschneiden, die in Anzuchterde bewurzeln und zu neuen Pflanzen heranwachsen. Auch dickeren Äste und Zweige, die im Januar oder Februar von Pflanzen abgeschnitten werden, die sich in Winterruhe befinden, können Sie Steckhölzer gewinnen. Dazu werden sie in 20 bis 30 cm lange Stücke geschn Weiter...

Kann man bei exotischen Obstbäumen durch Schnitt die Fruchtqualität beeinflussen?

Bei starkwüchsigen, kletternden Obstgehölzen wie Kiwi (Actinidia) oder Wein (Vitis vinifera) im Topf ist die Zeit von der Blüte bis zur Fruchtreife meist knapp bemessen. Deshalb ist es wichtig, möglichst viel Pflanzenenergie in die Fruchtentwicklung zu lenken. Dazu versucht man, das Triebwachstum zu zügeln. Überlange Zweige kappt man deshalb noch im Sommer fünf bis sieben Blätter hinter dem jeweils letzten Fruchtansatz. Die eingesparte Energie ko Weiter...

Oliven richtig schneiden - wie geht das?

Oliven (Olea europaea) sind wahre Multitalente:Sie sorgen mit ihrem grauem Laub allenthalben für Mittelmeerstimmung, ihre Früchte sind Augen- und Gaumenschmaus zugleich und ihre Kronen lassen sich durch Schnitt in allerlei Formen bringen: Kugeln, Stämmchen und sogar Pyramiden. So sind sie von der Miniatur-Ausgabe in Bonsai-Form bis zum dickstämmigen Methusalem für den Wintergarten in vielerlei Gestalt beliebt. Doch wie hält man die Kronen ric Weiter...

Wie hält man Stämmchen, Kugeln und andere Formschnittpflanzen in Töpfen in Form?

Zu den Formschnittpflanzen zählen zum einen alle Stämmchen. Sie tragen auf einem mehr oder weniger hohen, einzelnen, geraden Stamm eine kugelrunde Krone. Zum anderen zählen hierzu alle kunstvollen Schnittfiguren vom Vogel über den Delphin bis hin zum Auto, die man, aus dem Englischen entlehnt, Topiaries nennt. Die Schnitthäufigkeit all dieser Formen hängt vom persönlichen Anspruch ihrer Besitzer ab: Je akkurater sie sein sollen, umso häufiger mus Weiter...

Kletterpflanzen in Pflanzgefäßen richtig zurückschneiden - wie geht das?

Auf der einen Seite schätzen wir es sehr, dass Kletterpflanzen wie Passionsblumen (Passiflora), Rosa Trompetenwein (Podranea), Mandevilla (Mandevilla Alice-du-Pont), Jasmin (Jasminum) und viele andere Klettermaxe rasch heranwachsen, denn wir erwarten von ihnen, dass sie uns Sichtschutz bieten oder unschöne Wände verdecken. Was anfänglich ein großer Vorteil ist, wird aber zur Last, wenn man die Wuchskraft der Schlinger und Ranker nicht regelmäßig Weiter...

Kann man ältere Kübel- und Wintergartenpflanzen radikal zurückschneiden?

Sträucher und Halbsträucher wie Zistrose (Cistus), Blauer Hibiskus (Alyogyne), Bleiwurz (Plumbago), Löwenohr (Leonotis), Prinzessinnenblume (Tibouchina), Sesbanie (Sesbania) oder Gewürzrinde (Cassia) sollten jährlich im Spätwinter kräftig eingekürzt werden. Sonst bleiben ihre Triebe zu dünn, knicken leicht um oder fallen auseinander. Ihr Astgerüst wird deshalb je nach Alter der Pflanzen alljährlich auf 15 bis 30 cm Trieblänge eingekürzt. Ohne die Weiter...
Showing 102 to 108 of 147 (18 Pages)