Trachycarpus wagnerianus - Wagner´s Hanfpalme | FLORA TOSKANA
You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Trachycarpus wagnerianus - Wagner´s Hanfpalme

149,95€ inkl. MwSt.

Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Wie ihre große Schwester, ist auch die Kleine Hanfpalme  oder Wagner's Hanfpalme (Trachycarpus wagnerianus) robust und frosttolerant. Ihr Wuchs ist insgesamt kompakter und gedrungener als bei den großen Hanfpalmen (Trachycarpus fortunei). Ihre Wedel sind halbrund in der Form und sehr fest, so dass sich die Blattspitzen kaum überneigen, sondern akkurat gefaltete Flächen bilden. Diese Festigkeit trägt den Kleinen Hanfpalmen den Ruf ein, windfester zu sein als andere. Fakt ist jedoch, dass auch die großen Hanfpalmen (T. fortunei) nicht windempfindlich sind und auch ihre Wedel bei Böen einreißen. Der Vorteil der Wagner's Hanfpalme liegt in ihrer "ordentlicheren" Optik. Dafür wachsen sie sehr langsam und erreichen in der gleichen Kulturzeit deutlich geringere Höhen als T. fortunei.  Für die Standortansprüche gilt das Gleiche wie für T. fortunei (bitte lesen Sie dort), ebenso wie für das Auspflanzen im Garten, denn auch Wagner's Hanfpalmen sind mit Nässeschutz exotische Dauergäste für den Garten.

Qualität: kompakte & sehr feste Wedel; mit einem Fasergeflecht umgebene, gerade & kleinwüchsige Stämme; tief dunkelgrüne Fächerwedel; hitze- und kältetolerant; anpassungsfähig & pflegeleicht

Verwendung: von April bis November im Freien auf Terrassen, Balkonen & in Gärten mit ungeheizter oder sporadisch geheizter Überwinterung im Haus; ganzjährig in unbeheizten oder beheizten Wintergärten oder lichtreichen Wohnräumen; ausgepflanzt im Garten (mit Nässeschutz)

 


 

Profi-Pflegetipps für
Trachycarpus - Hanfpalmen

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Hanf-Palmen (Trachycarpus) vollsonnig bis halbschattig platzieren. Hanf-Palmen (Trachycarpus) beim Ausräumen im Frühjahr nicht sofort vollsonnig stellen, da sie nach den lichtarmen Wintermonaten keine UV-Strahlung gewöhnt sind und die Blätter "verbrennen" könnten - sichtbar an braunen, unregelmäßige Flecken. Gewöhnen Sie die Palmen etwa 10 Tage an beschatteten Plätzen ein, bevor sie an ihren endgültigen Standort kommen.

 Standort im Winter: Hanf-Palmen (Trachycarpus) hell bei 8 °C (+/- 8) überwintern. Kurzzeitiges Temperaturminimum -15 °C. Die Wedel im Garten ausgepflanzter Hanf-Palmen (Trachycarpus) ab Dezember nach oben zusammenfalten und -binden und mit einem Vlies (nicht mit Plastikfolie!) umhüllen. So sind die Stammspitzen ("Palmenherz") als einzigem Vegetationspunkt, aus denen die frischen Wedel sprießen, vor Nässe und der Wintersonne geschützt ("wärmen" kann und soll diese Umhüllung nicht!). In rauen Lagen kann man die Vlieshülle zusätzlich mit trockenem Stroh oder Laub ausfüttern. Da dies den Wedeln jedoch Licht raubt, sollte die Zeit des Einpackens dann möglichst gering gehalten werden (Januar bis März). Decken Sie den Wurzelbereich der Hanf-Palmen (Trachycarpus) mit einer dicken Lage Laub ab.

 Pflege im Sommer: Gießen Sie Hanfpalmen bei jedem Durchgang durchdringend, damit die meist dicht durchwurzelten Töpfe bis zum Grund nass werden. Dann aber wartet man ab, bis die Erde durchdringend abgetrocknet ist. Das kann in heißen Sommerwochen bereits ein bis drei Tage später, in den Übergangsjahreszeiten erst nach über einer Woche der Fall sein. Wichtig ist, dass bei jedem Gießdurchgang die Erde satt bis zum Topfgrund durchfeuchtet wird. Ein paar Gläschen Wasser sind der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. Wer immer zu wenig gießt, lässt die unteren Wurzeln vertrocknen, denn das wenige Wasser kann nie bis unten durchdringen. Die Gießmenge und der Gießrhythmus für Hanf-Palmen (Trachycarpus) schwanken sehr stark mit der Topf- und Pflanzengröße. Geben Sie von April bis September 14-tägig Volldünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, Stäbchen u.ä.) oder stickstoffbetonten Dünger für Grünpflanzen mit ins Gießwasser für Hanf-Palmen (Trachycarpus). Alternativ streut man im April und Juni Langzeitdünger.

 Pflege im Winter: Für Hanfpalmen in Töpfen auch im Winter den Wechsel aus Feuchte und Abtrocknen beibehalten, aber die Gießabstände erhöhen, da das Substrat vor allem bei kühlen Winterquartieren sehr langsam abtrocknet.

 Schnitt: Kappen Sie bei Hanf-Palmen (Trachycarpus) niemals die Spitze, da hier der einzige Vegetationspunkt sitzt. Schneiden Sie braune Blätter möglichst erst dann ab, wenn diese ganz eingetrocknet sind und die Pflanzen somit alle Reservestoffe abgezogen haben. Es sollte stets ein Stück des Blattstiels stehen bleiben, damit die Stämme dick und gleichmäßig aussehen.

Substrat: Hanfpalmen schätzen grobkörnige, z. B. mit Lavagrus, Blähtonbruch, grobem Sand oder Kies durchmischte Erde, die zugleich Lehm und Humus enthält. Reiner Torf ist völlig ungeeignet, ebenso reine Humuserde, die sich in Kürze zersetzt und sackt. Verwenden Sie für Palmen möglichst hohe Töpfe, da Palmenwurzeln in die Tiefe streben und sich sonst rasch aus ihren Gefäßen "hochdrücken". Beim Auspflanzen von Hanf-Palmen (Trachycarpus) im Garten im Pflanzbereich für ein kiesig-sandiges Humusgemisch sorgen.

Gesundheit: Bei wiederholtem Ausdörren der Erde über lange Zeit ist bei Hanf-Palmen (Trachycarpus) ein Befall mit Spinnmilben möglich, ebenso im Winter bei trockener Heizungsluft. Vorbeugend hilft bei einem Dauerplatz unter Glas ein stets genügende Bodenfeuchte, damit Hanf-Palmen (Trachycarpus) den Feuchtigkeitsverlust jederzeit selbst ausgleichen können. Im Winter sind Schild- oder Wollläuse möglich, die sich abwischen oder mit einer Spiritus-Schmierseifen-Lösung abwehren lassen (1 Liter Wasser + 20 ml Brennspiritus + 20 ml Schmierseife). Gut versorgte, immunstarke Pflanzen bleiben gesund!


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe5 m
FamilieArecaceae
HerkunftAsien (mediterran)
BlütezeitFrühling
Blütenfarbegelb
Früchte-
Duft-
WuchsformPalme
Standortüberall
Überwinterungstemperatur12 (±10)°C
Minimaltemperatur-15 °C
Winterhärtezone7

Zubehör

  • 14,99€ inkl. MwSt.

    Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.
  • 7,95€ inkl. MwSt.

    Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.
  • 19,95€ inkl. MwSt.

    Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.
  • 46,60€ inkl. MwSt.

    Die Bilder / Fotos der hier zum Kauf angebotenen Pflanzen stellen einen exemplarischen Bestandteil der arten- und gattungsbezogenen Artikelbeschreibung dar, es handelt sich explizit nicht um die zum Verkauf stehende Pflanze. Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren. Der angezeigte Bruttobetrag kann aufgrund unterschiedlicher Umsatzsteuerbestimmungen je nach Lieferland variieren.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: