You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Indigofera heterantha - Indigostrauch

19,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Der Indigostrauch (Indigofera heterantha) ist eng mit der Färberpflanze (Indigo tinctoria) verwandt, aus deren Blättern man früher blauen Farbstoff gewann. Indigosträucher wachsen zu lockeren, maximal mannshohen Sträuchern heran, deren Zweige feine, bläuliche Fiederblätter und den ganzen Sommer über rosafarbene Schmetterlingsblüten in reicher Fülle über viele Wochen im Juni und Juli tragen. Für die im Winter laublosen Kronen genügt ein halbdunkles Quartier, wenn man sie als Topfpflanzen hält. Im Garten ausgepflanzt sind sie an vollsonnigen Plätzen auf gut durchlässigem Boden zuverlässig winterhart.

punkt_gruen.gif Qualität: hübsche Schmetterlingsblüten & Dauerblüher; klein- und lockerwüchsig; anspruchslos & pflegeleicht; frostfest

punkt_gruen.gif Verwendung: ausgepflanzt im Garten; in Pflanzgefäßen von März bis November im Freien und mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in unbeheizten oder kühlen Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Indigofera heterantha - Indigostrauch

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 




 Standort im Garten: Indigosträucher (Indigofera) bevorzugen durchlässige, mit reichlich Kies oder grobem Sand vermischter Erde. Hitzetolerant und wärmeliebend.

 Überwinterung: Kurzzeitiges Temperaturminimum bei ausgepflanzten Indigosträuchern (Indigofera) im Garten -15 °C. Topf-Exemplare können mit Schutz im Freien oder gerade frostfrei im Haus überwintern. Da die Kronen im Winter laublos sind, ist der Lichtbedarf gering.

 Pflege im Sommer: Der Wasserbedarf ist aufgrund der zarten und reichen Belaubung nicht zu unterschätzen, bei Exemplaren im Garten ist jedoch dank der Trockentoleranz in der Regel keine Bewässerung nötig. Topfpflanzen sollten dagegen im Sommer regelmäßig versorgt werden, ohne dass Dürre auftritt. Zur Düngung genügen bei Gartenpflanzen ein bis zwei Kompostgaben pro Jahr (März/Juni), bei Indigosträuchern (Indigofera) im Topf 14-tägige Flüssigdüngergaben.

 Pflege im Winter: Leichter Winterschutz um die Töpfe und Schattierung der Kronen mit Fichtenreisig ist von Vorteil. Wurzeln des Indigostrauchs (Indigofera) auch im Winter nicht austrocknen lassen, sondern bei Bedarf an milden Tagen gießen.

 Schnitt: Zu lange Triebe auf Wunsch direkt nach der Blüte im Sommer oder im Februar/März zurückschneiden.

Gesundheit: Anspruchslos und schädlingsfrei.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe1.5 m
FamilieFabaceae
HerkunftAsien (mediterran)
BlütezeitSommer
Blütenfarberosa
Früchte-
Duft-
WuchsformKleinstrauch
Standortsonnig
Überwinterungstemperatur5 (±5)°C
Minimaltemperatur-15 °C
Winterhärtezone7

Indigofera - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Indigostrauch von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (457.58k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: