You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Callistemon citrinus - Karminroter Zylinderputzer | Pfeifenputzer | Lampenputzer

18,00€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen!

Der Karminrote Zylinderputzer (Callistemon citrinus) ist der hierzulande häufigste und beliebteste seiner großen Gattung. Stellen Sie sich eine Flaschenbürste vor und Sie wissen genau, wie die Blüten dieser australischen Sträucher aussehen - nur sind sie feuerrot! Zu Hunderten stehen die 2 bis 3 cm langen Staubblätter in 10 cm langen Ähren/Zylindern/Walzen an den schon seit Jahrhunderten beliebten Kübelpflanzen beisammen - und das nicht nur ein Mal im Jahr, sondern bis zu vier Mal: auf der Terrasse im Mai und August, in Wintergärten oder lichtreichen Wohnräumen mit Glasfronten zusätzlich im Oktober und Februar. Interessant: Die Samen haften jahrelang an den Zweigen und keimen in ihrer australischen Heimat erst nach starker Hitzeeinwirkung durch Feuer. Auch die immergrünen Blätter, die im Austrieb attraktiv rot gefärbt sind, haben einiges zu bieten. Sie sind fest und für Schädlinge völlig uninteressant, zumal sie mit ätherischen Ölen angereichert sind, die dem Laub einen zitronigen Duft verleihen. Die immergrünen, natürlicherweise dicht wachsenden und kältetoleranten Kronen sind sehr schnittverträglich und lassen sich gleichermaßen als kugelrunde Büsche oder formschöne Stämmchen (Kugelkronen auf Einzelstämmen) ziehen. Nur zwei Dinge verlangen die robusten Pflanzen für all ihre Vorzüge: sie brauchen vollsonnige Plätze und die Erde sollte nicht austrocknen.

punkt_gruen.gif Qualität: attraktive rote Blütenzylinder aus feinen Staubfäden; mehrere Blütezeiten pro Jahr; immergrün & von Natur aus dicht wachsend & sehr gut schnittverträglich; robust & schädlingsfrei

punkt_gruen.gif Verwendung: von April bis Oktober im Freien in Topfgärten (Balkon, Terrasse, Garten) mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in lichtreichen Wintergärten & Wohn- oder Geschäftsräumen

 


 

Profi-Pflegetipps für
Callistemon citrinus, C. pallidus, C. salignus, C. viminalis u.v.m. - Zylinderputzer - Pfeifenputzer - Lampenputzer

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Zylinderputzer (Callistemon) bevorzugen es als Australier vollsonnig, sehr lichtreich. Lichtmangel führt zu reduzierter Blüte. Der passende Standort bewirkt bei Zylinderputzern dagegen mindestens drei Blütenschübe pro Jahr: etwa im Mai, Juli und September. Wintergartenbesitzer können sich im Winter sogar oft über einen vierten Flor freuen.

 Standort im Winter: Sehr hell bei 12 °C (+/- 5 °C) überwintern. Höhere Temperaturen sind bei allen Zylinderputzern (Callistemon) möglich, können aber in lichten Kronen resultieren, da sich die Blattabstände aufgrund des winterlichen Wachstums unter Lichtmangel verlängern. Bei kühler Überwinterung wird eine kräftesparende Ruhephase eingelegt, aus der die Pflanzen im Frühjahr mit voller Energie erwachen und durchstarten. Kurzzeitiges Temperaturminimum 0 °C.

 Pflege im Sommer: Im Sommer Zylinderputzer (Callistemon) konstant leicht feucht halten. Lassen Sie die Erde nie ganz austrocknen. Aber: Selbst vertrocknete Pflanzen erholen sich wieder und treiben nach 2-3 Monaten frisch durch. Haben Sie etwas Geduld. Düngung: Geben sie von März/April bis September alle 10 Tage mit hochwertigem Volldünger für Kübelpflanzen in Form von Flüssigdünger oder wasserlöslichem Pulver mit ins Gießwasser. Ebenfalls möglich: Eine Gabe Langzeitdünger im März, die im Juni aufgefrischt wird.

 Pflege im Winter: Auch jetzt dürfen Zylinderputzer (Callistemon) nicht austrocknen. Prüfen Sie deshalb sehr regelmäßig die Erdfeuchte, am besten alle 2-3 Tage. Vor allem in Wintergärten kann der Wasserbedarf an sonnigen Tagen plötzlich ansteigen und Sie müssen unter Umständen eine Zeit täglich gießen, während im Verlauf trüber Wetterphasen eine Wassergabe einige Tage reichen kann.

 Schnitt: Da sich an den Stellen, an denen die Blüten saßen, keine Blätter nachbilden, ist es ratsam, die Triebe des Zylinderputzers (Callistemon) nach jedem Flor bis knapp unterhalb des verwelkten Blütenstandes zurückzuschneiden. Dieser Rückschnitt bewirkt zugleich einen sehr kompakten Wuchs, da sich die Triebe danach zumeist zwei- bis mehrfach verzweigen.

 Umtopfen: Topfen Sie Zylinderputzer jährlich im Spätwinter (Februar/März) in leicht größere Gefäße. Die Pflanzerde sollte reichlich grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton-Bruch, Kalksteinbruch, Kies, Splitt, grober Sand) enthalten. Diese sorgen für Strukturstabilität, d.h. die Erde fällt nicht in sich zusammen und transportiert auch bei voller Wassersättigung genügend Luft zu den Wurzeln.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Durch ihre festen und zudem mit ätherischen Ölen angereicherten Blätter (Zitrusduft) vergreifen sich Schädlinge nicht am Zylinderputzer (Callistemon) . Nur bei zu warmen Winterquartieren können Schildläuse auftreten, bei kühler Überwinterung bleiben sie aus. Wenn es Probleme mit braunen Blättern gibt, ist mit 100-prozentiger Sicherheit Trockenheit, weil zu selten oder/und bei jeder Gießgabe zu wenig gegossen wurde und der untere Topfbereich immer wieder austrocknet oder ständig ausgetrocknet bleibt.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe2.5 m
FamilieMyrtaceae
HerkunftAustralien
Blütenfarberot
BlütezeitMehrmals blühend
Früchte-
Duft-
WuchsformStrauch
Standortvollsonnig
Überwinterungstemperatur12 (±10)°C
Minimaltemperatur0 °C
Winterhärtezone9

Callistemon - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Zylinderputzer | Pfeifenputzer | Lampenputzer von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (464.61k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

10 andere Produkte in der gleichen Kategorie: