You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Magnolia grandiflora - Immergrüne Magnolie | Großblütige Magnolie (Strauch)

49,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Immergrüne Magnolien (Magnolia grandiflora; Großblütige Magnolien) sind nicht nur großblütig, sondern auch großartig. Ihre bis zu 25 cm (!) durchmessenden, weißen, seidig schimmernden Sommerblüten sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern mit ihrem intensiven Duft auch ein Genuss für die Nase. Der Flor setzt bei steckholz- oder stecklingsvermehrten Exemplaren, wie wir sie anbieten, bereits ab dem 3. bis 4. Lebensjahr ein. Auf die imposanten Blüten folgen zapfenartige Fruchtstände mit auffälligen, roten Samen, die ebenfalls ein Blickfang sind. Immergrüne Magnolien bilden dichte, pyramidenförmige Kronen. Ihre festen Blätter, die auf den ersten Blick an tropische Gummibäume erinnern, glänzen oberseits dunkelgrün, unterseits sind sie mit einem bräunlich-roten Filz überzogen. Diese Doppel-Färbung macht die Immergrünen ganzjährig zu Schmuckstücken: im Garten ebenso wie in kühlen Wintergärten oder großen Pflanzgefäßen, in denen sie den Sommer im Freien verbringen. Die hohe Frosthärte erlaubt ein Auspflanzen Immergrüner Magnolien überall in Deutschland an teilsonnigen, windgeschützten Plätzen mit stets feuchtem, lehmigem, kalkarmen Boden. Entscheidend für den Erfolg ist, dass die immergrünen Blätter auch im Winter über die Wurzeln ausreichend Feuchtigkeit erhalten. Deshalb sollte man sie an exponierten Stellen während Dauerfrost-Phasen durch eine Schattierung vor der austrocknenden Wintersonne schützen.

punkt_gruen.gif Qualität: riesige Blüten mit intensivem Duft; attraktive, glänzende, zweifarbige Belaubung; pyramidaler & dichter Wuchs; immergrün

punkt_gruen.gif Verwendung: ausgepflanzt im Garten (mit Sonnenschutz); in großen Pflanzgefäßen ganzjährig im Freien mit Winterschutz oder Überwinterung im Haus; ganzjährig in ungeheizten oder kühlen Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Magnolia grandiflora - Großblütige Magnolie - Immergrüne Magnolie

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Magnolien (Magnolia grandiflora) vollsonnig bis halbschattig platzieren, im Topf wie ausgepflanzt im Garten. Je gesicherter eine konstante Bodenfeuchtigkeit ist, umso sonniger können die immergrünen Pflanzen platziert werden. Achtung: Überwinterte Kübelpflanzen im Frühling langsam an die Sonne gewöhnen, damit es nicht zu Sonnenbrand und Flecken auf den gummibaumartigen Blättern der Magnolien (Magnolia grandiflora) kommt.

 Standort im Winter: Als Kübelpflanze hell bei 5 °C (+/- 5 °C) überwintern. Aufgrund der hohen Frosttoleranz ebenso möglich: dauerhafte Auspflanzung im Garten. Von Vorteil ist für Magnolien (Magnolia grandiflora) ein im Winter beschatteter Standort, damit es nicht zu Frosttrocknis kommt (siehe unten). Kurzzeitiges Temperaturminimum -20 °C.

 Pflege im Sommer: Im Sommer Magnolien (Magnolia grandiflora) konstant leicht feucht halten. Der Bedarf ist trotz der festen, derben, fast fleischigen Blätter hoch, der Nährstoffbedarf ebenso: Düngen Sie Kübelpflanzen von März/April bis September wöchentlich mit Volldünger/hochwertigem Kübelpflanzendünger (flüssig, wasserlösliche Pulver, in Stäbchenform). Bei ausgepflanzten Magnolien (Magnolia grandiflora) im Garten sind drei Kompostgaben empfehlenswert (März, Mai und Juli) oder ein Äquivalent an organischen oder mineralischen Gartendüngern für Blütensträucher (Dosierung laut Herstellerangaben). Bei Düngermangel kann es zu erheblichen Laubverlusten kommen (siehe Extra-Tipp unten).

 Pflege im Winter: Bei Magnolien (Magnolia grandiflora) als Kübelpflanzen im Topf sollte die gleichmäßige Bodenfeuchte auf niedrigem Niveau beibehalten werden. Durch die winterliche Ruhepause ist der Bedarf jedoch deutlich niedriger als im Sommer. Bei ausgepflanzten Exemplaren im Garten entzieht die Wintersonne den Blättern auch an kalten oder frostigen Tagen Feuchtigkeit. Damit es nicht zu einem Austrocknen kommt, muss die Erde stets ausreichend feucht sein. Wässern Sie Magnolien (Magnolia grandiflora) bei Bedarf in frostfreien Witterungsperioden, wenn die natürlichen Niederschläge nicht ausreichen! Die Kraft der Sonne und damit die Verdunstungsverluste bricht eine Schattierung, z. B. mit Schattiernetzen oder Vliesen, die man um die Kronen hüllt. Die Materialien müssen luft- und etwas lichtdurchlässig sein, Plastikfolie wäre grundverkehrt.

 Schnitt: Großblütige Magnolien (Magnolia grandiflora) entwickeln sich ohne Schnitt am schönsten und charakterstärksten. Aus der Form geratene Exemplare kann man gegen Winterende stark einkürzen, es sollte aber die Ausnahme bleiben.

 Umtopfen: Beim jährlichen Umpflanzen von Magnolien (Magnolia grandiflora) in Pflanzgefäßen sollte hochwertige Kübelpflanzenerde zum Einsatz kommen, die ihre Qualität durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton-Bruch, Kalksteinbruch, Kies, Splitt, grober Sand) erhält, die für Strukturstabilität sorgen, d.h. die Erde fällt nicht in sich zusammen und transportiert auch bei voller Wassersättigung genügend Luft zu den Wurzeln, so dass keine Fäulnisgefahr besteht. Bei Magnolien, die im Garten ausgepflanzt sind, ist durchlässige, d.h. mit Steinen durchsetzte Erde, humusreiche Erde mit mäßigen Lehmanteilen ideal. Reiner Lehmboden ist ebenso ungeeignet wie reiner Sandboden. Beides sollte zu einer humusreichen, lockeren Mischung aufgebessert werden.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Im Winterquartier können an Magnolien (Magnolia grandiflora) Schildläuse auftreten, für andere,  klassische Kübelpflanzenschädlinge sind Magnolien uninteressant.

 Extra-Tipp: Wenn Immergrüne Magnolien (Magnolia grandiflora) trotz bester Wasserversorgung viele Blätter verlieren, ist oft Düngermangel Schuld. Die Pflanzen ziehen bei Unterernährung die Kraftreserven aus den älteren Blättern ab, um sie in den jungen Austrieb an den Triebenden zu investieren. Sind die unteren Blätter "ausgelaugt", werden sie abgeworfen. Deshalb: ausgewogen und viel düngen (siehe oben).


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe5 m
FamilieMagnoliaceae
HerkunftNordamerika
BlütezeitSommer
Blütenfarbeweiß
Früchte-
DuftBlütenduft
WuchsformStrauch
Standortüberall
Überwinterungstemperaturwinterhart
Minimaltemperatur-20 °C
Winterhärtezone6

Magnolia- Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Magnolia | Großblütige Magnolie von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (465.2k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

20 andere Produkte in der gleichen Kategorie: