You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Leptospermum scoparium Stämmchen - Südseemyrte | Manuka | Neuseelandmyrte

jetzt bestellbar

29,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Südseemyrten (Leptospermum scoparium), auch Neuseelandmyrten oder Manuka genannt, begeistern mit ihrer monatelangen Blütenfülle, die ja nach Sorte rosa wie 'Ballerina' oder dunkelrot wie 'Red Damasque' gefärbt sind. Die kleinen, grün oder leicht rötlich gefärbten Blättchen, die auf den ersten Blick an Heidepflanzen denken lassen, duften aromatisch, wenn man sie zwischen den Fingerspitzen zerreibt. Der botanische Name der Südseemyrte leitet sich aus dem Griechischen von "leptos" (dünn, fein) und "sperma" (Same) ab. Tatsächlich sind die Samen, die sich aus den unzähligen Blüten entwickeln, federleicht. Mit ihnen verbreiten sich die kleinen und von Natur aus dicht verzweigten, immergrünen Sträucher in ihrer neuseeländischen Heimat aus - und auch bei uns als zunehmend beliebtere Dauerblüher, die sich bei regelmäßigem Schnitt zu figurvollendeten Stämmchen formen können. 
Für ihren lang andauernden Flor benötigen Südseemyrten benötigen eine konstante Bodenfeuchte, völliges Austrocknen tolerieren sie nicht, Hitze dagegen schon: Der sonnigste Platz auf der Südterrasse ist genau der richtige.

Qualität: Dauerblüher mit rosafarbenen oder roten Blüten; von Natur aus dicht wachsend; kleinbleibend; immergrün

Verwendung: von April bis Oktober im Freien in Topfgärten (Balkon, Terrasse, Garten) mit  Überwinterung im Haus; ganzjährig in beheizbaren Wintergärten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Südseemyrte - Leptospermum scoparium


 Standort: Sonnig.

 Gießen/Düngen: Während der Vegetationszeit reichlich gießen und 14-tägig düngen. Achten Sie unbedingt auf eine konstante Feuchtigkeit. Die Pflanzen vertragen weder Staunässe noch Trockenheit. Die Pflanzen färben sich braun und erholen sich nicht mehr. Im Winter den Ballen leicht feucht halten.

 Schnitt: Südseemyrten sind sehr schnittverträglich. Junge Pflanzen entspitzt man mehrmals, um eine bessere Verzweigung zu erreichen. Ältere Pflanzen schneidet man am besten nach der Blüte im Frühjahr in Form

Überwinterung: Hell bei 8±5°C. Frosttolerant bis –5°C. Die Blüteninduktion erfolgt im Winter bei 6-8°C.

 Umtopfen: Im März; wenn der Ballen gut durchwurzelt is

Schädlinge: Manchmal Woll- oder Schmierläuse, seltener Spinnmilben.

 Hinweise: Leptospermum ist eine mäßig pflegeleichte Kübel- und Wintergartenpflanze, die während Ihrer üppigen Blüte im Frühjahr jeden überzeugt. Das wichtigste Pflegekriterium ist eine konstante Wasserversorgung.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe2 m
FamilieMyrtaceae
HerkunftAustralien
BlütezeitDauerblüher
Blütenfarbemehrfarbig
Früchte-
Duft-
WuchsformBaum
Standortvollsonnig
Überwinterungstemperatur10 (±5)°C
Minimaltemperatur-5 °C
Winterhärtezone9

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: