You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.

Russelia equisetiformis - Springbrunnenpflanze

24,95€ inkl. MwSt.

Im Winter kann es witterungbedingt zu längeren Lieferzeiten kommen! Sie können bei Pflanzen den Topfinhalt in Litern als Gewicht in Kilogramm kalkulieren.

Die Springbrunnenpflanze (Russelia equisetiformis) sprudelt nur so über vor Verwendungsmöglichkeiten. Zum einen ist sie eine immergrüne Ampel- und Hängepflanze, die in Töpfen von Säulen oder Podesten herabhängt, in Wintergartenbeeten über Ränder und Mauern wallt oder an sonnenreichen Plätzen wie ein Bodendecker wächst. Zum anderen reift sie mit den Jahren zu buschigen Solitärpflanzen heran, deren Triebe sowohl aufrecht stehen als auch überhängen oder angebunden werden können. Die Blätter sind dabei stets schmal wie Schachtelhalme, die sommerlang sprießenden Blüten schlank und röhrenförmig wie kleine Fuchsien im roten oder gelblich-weißen Kleid. Gemeinsam verleihen sie den Pflanzen ein wasserfallartiges Aussehen, der wohl Anlass für die Namensgebung war.


punkt_gruen.gif Qualität: roter Dauerblüher; interessanter Wuchs; vielfältige Einsatzmöglichkeiten als Hängepflanze, Bodendecker oder Solitär; kleinbleibend; immergrün

punkt_gruen.gif Verwendung: ab April/Mai draußen im Topfgarten (Balkon & Terrasse) mit Überwinterung im Haus; ganzjährig in beheizbaren Wintergärten oder im Zimmergarten

 


 

Profi-Pflegetipps für
Russelia equisetiformis – Springbrunnenpflanze

+++ Hilfe bei der Pflege im Topf, als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse, im Wintergarten oder im Garten +++ Ausführliche Pflege-Beschreibung von FLORA TOSKANA +++ 


 Standort im Sommer: Vollsonnig bis sonnig, Hitze ist bei konstanter Wasserversorgung kein Problem.

 Standort im Winter: Hell bei 12 °C (+/- 5°C). Blätter und Triebe bleiben größtenteils erhalten. Neuaustrieb ab März/April. Kurzzeitiges Temperaturminimum 0 °C.

 Pflege im Sommer: Kurze Trockenheit schadet nicht, Staunässe schon, denn sie greift bei längerer Dauer die Wurzeln an (Fäulnis). Der mäßige Nährstoffbedarf wird durch drei bis vier Gaben flüssigen Volldünger im Monat von März bis Oktober gedeckt.

 Pflege im Winter: Gleichmäßige Bodenfeuchte beibehalten, Gießmenge und -häufigkeit aber dem je nach Temperatur geringeren Bedarf anpassen.

 Schnitt: Ein jährlicher Schnitt ist keine Pflicht, kann aber jederzeit erfolgen, auch während des Sommers. Zweigbüschel, die während der Überwinterung abgestorben sind, werden vor Austriebsbeginn im Spätwinter ganz entfernt.

Substrat: Abhängig vom Durchwurzelungsgrad der Erde ist ein Umtopfen alle ein bis zwei Jahre nötig. Hochwertige Kübelpflanzenerde ist ratsam, auch wenn sie etwas mehr kostet. Gute Erde zeichnet sich durch grobkörnige Anteile (z.B. Lavagrus, Blähton, Kies) aus, die sie locker und luftig halten, während die humosen Anteile Wasser- und Nährstoffe in größeren Mengen speichern können. Hohe Torfanteile sind kein Qualitätsmerkmal, sondern qualitätsmindernd.

 Probleme, Schädlinge, Pflanzenschutz: Schädlinge sind kein Thema. Pflegefehler betreffen meist eine zu reiche Wasserversorgung mit anschließender Wurzelfäulnis.


Kompetenz rund um die Welt exotischer Pflanzen:
www.flora-toskana.de


Wuchshöhe0.5 m
FamilieScrophulariaceae
HerkunftSüdamerika
BlütezeitDauerblüher
Blütenfarberot
Früchte-
Duft-
WuchsformKleinstrauch
Standortüberall
Überwinterungstemperatur12 (±10)°C
Minimaltemperatur0 °C
Winterhärtezone9

Russelia - Pflegetipps

Sie haben die Profi-Pflegetipps für Russelia | Springbrunnenpflanze von www.flora-toskana.com immer zur Hand, wenn Sie die PDF-Datei durch Anklicken öffnen (Download) und den Text ausdrucken (DIN A4).

Pflege-Tipps Download (461.33k)

Zubehör

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

9 andere Produkte in der gleichen Kategorie: